*
Menu_Starpower_Uni
blockHeaderEditIcon

Zur Biografie Bernward Rauchbach

Gründung: Level-V-Unternehmensberatung Bernward Rauchbach (2015) in Lüneburg.

  • Innovative Dienstleistungen für Trainer, Berater, Therapeuten, Mediziner und Bildungsprofis.
  • Ökonomische Anthropologie im Umgang mit Stress, Burnout, Depression und Traumatisierungen. 
  • Trainingssysteme für Innovations- und schöpferische Gestaltungskompetenz, Genie- und Künstlertraining.  

Forschung: Entwicklung zeitgemäßer Bildungs- und Entwicklungssysteme für die soziale und Familienbildung, WEIBLICHE AUTORITÄT, Das magische Atelier (2012 - 2015) 

  • Praxis: Gründung eines Akademieverein und Aufbau eines mehrjährigen Studienkurs für Persönlichkeitsentwicklung, mit Standorten in Stuttgart und Hamburg (2007 - 2014). 1000 Teilnehmer, 1,5 Mio. Euro Umsatz. 

  • Praxis: Selbständige Entwicklung von strategischen und konzeptionellen Bildungsinnovationen für VHS/private Anbieter (Lüneburg, Hannover, 2005 - 2008) Konzeption von Bildungsstrategie, Bildungsplanung, Bildungsorganisation, Weiterbildungsdurchführung. 

  • Praxis: Immobilienprojektcontrolling für HK (2003-2006); Selbständiges Projektcontrolling im Auftrag der Kreditabteilung in Generationenwohnprojekten, im Lauenstein Sozialfond, in Seniorenheimen, Waldorfschulen, Bildungszentren, Wohnimmobilienträgern. 

  • Weiterbildung: Familien- und Sozialberater, Akademie Vaihingen (2000-2003); sozialpsychologische Gesprächsführung, Familienaufstellung, Menschenbild, Analysemethoden, Beratungskompetenzen; Dipl. Familien- und Sozialberater.  

  • Weiterbildung: Fachreferent Personal- und Organisationsentwicklung, VWA Stuttgart (2002-2003); Personalwirtschaft, Personalentwicklung, Organisationsentwicklung, Bildungswirtschaft, Bürgerliches und Arbeitsrecht, Unternehmensberatung. 

  • Praxis: Geschäftsleitung und Aufbau eines Jugend-Gäste-Haus in Brandenburg (2000-2001). 

  • Praxis: Zivildienst in einem Seniorenpflegeheim (Hannover, 1999). 

  • Diplom: Kulturpädagogik (AHA, 1999)

  • Kunststudium: Malerei-Studium in Berlin (JHM/Günther) und an der Alanus Hochschule Alfter, 1994 bis 1999. 

  • Praxis: Lehre in der Bio-Landwirtschaft, Praktika in der Heilpädagogik, Studium von Joseph Beuys. (1994). 

  • 12 Jahre Waldorfschule (Hannover), meine Stärken: Handwerk, Kunst, Musik; meine Schwächen: Fremdsprachen, Sport. Meine Leidenschaft: Malerei, Violine, Klavier, Improvisation, Bühnengestaltung.

Ich freue mich auf den Kontakt mit Ihnen. 

Projektliste (in TagWerken: TW)

Selbstverwaltung, AStA einer Kunsthochschule (neben d. Studium, 60 TW, 1995 bis 1999)
Ausstellungsorganisation, in Industrie-Anlagen, bei Apollinaris (20 TW, 1999)
Komposition, Partiturarbeit, Ensembleleitung, Aufführungspraxis (50 TW, 1999)
Bühnenbetreuung, Beleuchtung Tanz-/Schauspielevents (450 TW, 1994 bis 1999)
Zivildienst im Altenheim, in der Altenheimverwaltung (11 Monate, bis 2000)
Aufbau und Führung von 4 Mitarbeitern in einem Jugendgästehaus, Businessplanung, Finanzierung, pädagogische Leitung, Bauherr, Hausverwaltung (900 TW, 2000 bis 2002)
Touristische Vermarktung einer Region (Konzeption, Spreewald) (50 TW, 2001 bis 2002)
Qualifikationsaudit in Bildungs-/Sozialorganisationen für Kreditgeber (14 TW, 2004)
Qualitätsarbeit in heilpädagogischen Betrieben, Teammoderation (30 TW, bis 2005)
Businessplanung, Bauherr, Finanzierung für Sozialakademie (100 TW, 2003)
Referenten-Tätigkeit für ein Persönlichkeitsentwicklungs-Programm (12 TW, 2003-2005)
Immobilienprojektcontrolling in der Sozialwirtschaft (500 TW, 2003 bis 2006)
Erschließungsplanung für Generationenprojekt, B-Planerstellung (150 TW, bis 2004)
Begleitung Pflegedienst bei Seniorenwohngruppenplanung, GmbH-Geschäftsführung, Stiftungsarbeit, Sponsoring, BU- und Architektensteuerung (260 TW, 2004 bis 2006)
Aufsichtsrat Bauunternehmen, Aufsichtsrat Kompetenznetzwerk (25 TW, 2005-2010)
Innovationsplanung Level-5-Training VHS (50 Tagwerke, bis 2006)
Qualitätsentwicklung für einen privaten Bildungsanbieter (120 TW, 2006 bis 2007)
Vereinfachung von therapeutischen Verfahren der Burnout- und Depressionstherapie, Ausbildung von Therapeuten, Qualitätsarbeit (250 TW, 2008 bis 2012).
Aufbau einer privaten Akademie für Persönlichkeitsentwicklung, Geschäftsführung Verein, Methodenentwicklung, Ausschreibung, Vermarktung, Moderation, Trainerausbildung, 4 Mitarbeiter, Ludwigsburg/Hamburg (1800 TW, 2008 bis 2014).
Projektmanagement für den Patentinhabers, Aufbau Umweltschutzfirma, Finanzierung,  GmbH & Co KG, Behördenverhandlungen, Businessplanung (200 TW, bis 2013)
Therapeuten-Beratung zur Vereinfachung Traumath. Verfahren (50 TW, 2014-2015).
Klienten-Beratung zur Prozesskompetenz: Trauma-Regulation, Depressions-Regulation, Burnout-Selbstregulation, Berufsfindung, Beziehungsgestaltung (480 TW, 2005 bis 2015)
Beratung: Personalentwicklung, Einsatz Bio-/Neurofeedback (50 TW, 2015).  

Weiterbildungsliste 

  1. Orchestermusiker (Viola), Nds. Jugend-Sinfonie-Orchester (1990-1993)

  2. Bühnengestaltung, Bühnenbeleuchtung, 2 Monate (1992)

  3. Ausbildung Landwirtschaft, (1993) 1 Jahr, nicht abgeschlossen.

  4. Praktikum Camphill, 6 Wochen (1994), Praktikum div. Maler/Künstler.

  5. GAB-Verfahren Qualitätsentwicklung an der AHA (1998), 10 Tage, Dr. M. Brater

  6. Herzdenken, Meditationstechniken, 3 Tage (1999), Fl. Lowndes (Hannover)

  7. Businessplanung, 10 Tage (1999), HK, Dr. M. Schmidt

  8. Wege zur Qualität, Veranstaltungen in Stuttgart (2000), 3 Tage, C&S.

  9. Familien-/Sozialberater, Beratungstechn., 54 Tage (2000-2003), AV, Seibert/Kleber.

  10. Familienstellen, Vaihingen, 3 Tage (2001), AV, Kleber.

  11. Sozialpsychologische Gesprächsmethode, 3 Tage (2002), AV, Kleber

  12. FR Personalentwicklung, Organisation, Bildung, 1 Jahr (2002), VWA Stuttgart.

  13. Mediation und Konfliktlösung, (Hospitation 3 Wochen), (2002), AV, Kleber

  14. Immobilienprojektentwicklung, Controlling, HK (12 Tage, 2003). 

  15. Pflegedienst-, -heim-Kalkulation, 5 Tage (2004), Fischer (Amelinghausen). 

  16. Heimgesetz vs. Wohngruppenstruktur, 2 Tage Benchmarks (2005). Bielefeld

  17. Praktische Übungen zur Anthroposophie, 2 Tage (2006). W. Seiß

  18. Selbstheilung, 3 Tage (2007), K. Kuby (Hamburg)

  19. Selbstmarketing, 2 Tage (2007), P.v.Veen (Hannover)

  20. Markentechnik, 4 Tage (2009). Stuttgart, G. Prüssing (Wala)

  21. Zeitmanagement, Selbstorgan., 2 Tage (2010). Orenda-Training, Erich E. Weismann

  22. Schmerztherapie, Mikrostromtechnologie, 1 Tag (2011) Kompetenznetzwerk

  23. Delegation, Mitarbeiterführung, 2 Tage (2011). Orenda-Training, Erich E. Weismann

  24. Erfolgreich Verkaufen, 2 Tage (2012). Orenda-Training, Erich E. Weismann

  25. Abfallmanagement, Staubkonditionierung, 10 Tage (2013), Dr. Weitzel

  26. Abfallbeauftragter, Kreislaufwirtschaftsgesetz, 5 Tage (2013). TÜV-Rheinland

  27. Traumatherapie, Begriffe und Zusammenhänge, 2 Tage (2014). Dr. T. Florschütz

  28. Biofeedback, Neurofeedback, Einsatz im Coaching, 10 Tage (2015), G. Sagl (Berlin)

Level-V-Unternehmensberatung | Bernward Rauchbach

Facebook Mr. Wong Google Yahoo Readster Newsider Seoigg Del.icio.us Webnews Linkarena Favoriten Social Bookmarking Tool Power Oldie Bookmarks.cc Yigg Reddit Simpy Linksilo Shop-Bookmarks Newskick Bookmarks.at BoniTrust Kledy.de Seekxl Folkd

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail