Geheimhaltung-Txt
blockHeaderEditIcon

Geheimhaltungsvereinbarung

 

Der Teilnehmer stimmt einer 100% Geheimhaltung über die Inhalte von Workshops und Frequenzarchiven zu. Diese Geheimhaltung trifft auch jede weitere Begleitperson, die von einem Teilnehmer autorisiert wird, die Archive mit zu nutzen. Jeder Teilnehmer kann 1 Begleitperson schadlos an seinem Studium teilnehmen lassen. Wird die Geheimhaltung durch den Teilnehmer und seine Begleitperson verletzt so schuldet der Teilnehmer die genannten Schutzgebühren oder Nutzungsgebühren gemäß den nachfolgenden Regeln:  

 

Seminar- bzw. Schulungsunterlagen, Videos und Archivtexte enthalten urheberrechtlich geschützte Informationen. Alle Rechte daraus bleiben Bernward Rauchbach vorbehalten. Ohne die schriftliche Genehmigung im Rahmen eines Lizenzvertrages (Franchise) durch Bernward Rauchbach darf kein Teil der Seminar- und Schulungsunterlagen, der Frequenz- und Musikdaten in irgendeiner Form – auch nicht zum Zweck von Beratung, Lernpartnerschaften, Lerngruppenbildung und Teilnehmer-Bildungsveranstaltungen – reproduziert, insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt und zur öffentlichen Wiedergaben verwendet werden. 

 

Der Mitschnitt auf Tonträgern oder Video-/Handygeräten von Seminaren oder Seminarteilen ist den Teilnehmern untersagt. 

 

Werden Unterlagen an nicht teilnehmende Personen weitergegeben (Fremdnutzer), so zahlt der Teilnehmer, der die Unterlagen weitergegeben hat (Weitergeber) eine Schutzgebühr von 10.000 Euro.

 

Die Schutzgebühr wird fällig mit der Weitergabe an Fremdnutzer. Kommt die Fremdnutzung Bernward Rauchbach zur Kenntnis, ohne dass sie zuvor vom Teilnehmer angezeigt wurde, so verdoppelt sich die Schutzgebühr auf 20.000 Euro. Nach Zahlung der Schutzgebühr kann der Fremdnutzer in eingeschränkter Weise am Seminar-Zyklus teilnehmen, einen Anspruch auf vollständige Teilnahme erhält er nicht.

 

Frequenzarchive können vom Vertragspartner und EINER Begleitperson genutzt werden. Werden Frequenzen aus dem Online-Archiv kopiert oder zur Nutzung an weitere Personen ausgeliehen, so entsteht Bernward Rauchbach damit automatisch ein Forderung von 250 € pro Nutzer-Monat und Frequenz. Diese Forderung verfällt nicht bevor sie dem Urheber bekannt wird; sie beläuft sich auf maximal 6.000 € pro Frequenz und Nutzer. Erhält ein Nutzer unrechtmäßig Zugriff auf z.B. 100 Frequenzen, so entsteht eine Forderung über 600.000 Euro.  

 

Erfolgt die Weitergabe der Unterlagen, Medien und Methoden im Rahmen einer nicht vereinbarten Teilnehmer-Geschäftstätigkeit, so wird eine Lizenzgebühr von 1.000.000 EURO fällig, wenn kein gültiger Lizenzvertrag (Franchise) zur Weitergabe der Unterlagen besteht.

 

Zur Weitergabe freigegebene Unterlagen werden von Bernward Rauchbach mit ISBN-Nummer oder VA-Nummer und Preis versehen und veröffentlicht.

 

Schließt ein Teilnehmer einen Franchisevertrag ab, so regelt dieser die Entrichtung von Schutz- und Nutzungsgebühren und den Umfang der Unterlagen, die genutzt werden können.  Wartenberg 12.9.2019.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*